Make work a better place

Das Leadership-Programm für Führungskräfte und agile Coaches.

Ausgewählte Kundenstimmen

Siegfried Mayer, Leiter Sparte Technik, BayWa AG, München

Ihr Einsatz in der BayWa AG „Organisations-Einheit Zentrales Verwaltungsmanagement" hat nachhaltigen Erfolg gezeigt. Besonders in der Nachwuchsförderung wurde die Persönlichkeitsentwicklung deutlich und sichtbar gesteigert.

Gabriele Bosch, Thaler Kies, Neusäss

In meinem neuen Job musste ich Führungsverantwortung übernehmen. Es war schwer, den neuen Anforderungen und den hohen Erwartungen meines Chefs gerecht zu werden. Frau Kuhlmann hat mir gezeigt, was Mitarbeiterführung bedeutet und wie man sie umsetzt. Sie hat mir die wichtigsten Führungsstile aufgezeigt und mir ausgezeichnetes Werkzeug für meine Führungsposition in die Hand gegeben. Dank Ihrer hervorragenden Tipps bin ich jetzt auch in der Lage Mitarbeiter- und Kritikgespräche zu führen. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt!

Was lernst Du im Leadership-Programm?

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Eine kontinuierliche Weiterentwicklung ist für Dich als Führungskraft genauso unerlässlich wie für Dein Team. Nur so garantiert ihr auch in Zukunft die besten Erfolge.

Selbstwirksamkeit steigern

Wer eine gute Führungskraft sein will, muss immer bei sich selbst anfangen. Lerne in 8 Modulen, wie Du Deine Selbstführung und Selbstwirksamkeit steigerst.

Begeistern und motivieren

Wer begeistert, der kann auch empowern und motivieren. Ich zeige Dir, wie Du Deine Präsentationen so optimierst, dass sie von jetzt an allen im Kopf bleiben und in der Praxis gelebt werden.

Beim Leadership-Programm lernst Du die Top-5 Führungs-Skills, bei denen Kommunikation die wichtigste Kernkompetenz ist.
1. Wertschätzende Gesprächsführung

Auf Platz eins guter Führung steht die wertschätzende Gesprächsführung. In der Praxis findet sie oft viel zu wenig Raum oder wird halbherzig umgesetzt.

 

Wertschätzende Gesprächsführung bedeutet aktives und empathisches Hinhören, empowerndes nachfragen und lösungsorientiertes Mentoring. 

 

In einem Team, in dem wertschätzend kommuniziert wird, werden alle gehört und respektiert. Dies verbessert die Zusammenarbeit, steigert die Motivation und trägt zur Effektivität des Teams bei. Mitarbeiter sind eher bereit, konstruktives Feedback anzunehmen und Verbesserungsmöglichkeiten anzugehen, wenn es wertschätzend vermittelt wird.

 

 

Das Ergebnis: Die Zusammenarbeit in Deinen Teams ist respektvoll und offen, alle geben ihr Bestes, haben Freude an ihren Aufgaben und sorgen gemeinsam für den Projekt- und Unternehmenserfolg.

1.
2. Konstruktive Feedbackkultur

Feedback ist ein Geschenk. Auch wenn es kritisch ist. Allerdings gilt es, ein paar Regeln zu beherzigen. Eine konstruktive Feedbackkultur fördert die Offenheit und den Austausch von Ideen. Dies führt zu einem positiven Lern- und Entwicklungsprozess für alle Beteiligten.

 

Feedback stärkt die Beziehungen untereinander und schafft ein harmonisches Arbeitsklima. Dadurch entsteht ein Gefühl des Zusammenhalts und der Gemeinschaft, was sich positiv auf die Arbeitsmoral und das allgemeine Wohlbefinden auswirkt.

 

Eine konstruktive Feedbackkultur auch dazu bei, eine lösungsorientierte Fehlerkultur zu etablieren. Wenn Fehler konstruktiv und respektvoll angesprochen werden, anstatt sie zu verteufeln, lernen Deine Teams aus ihren „Fehlern“ und können sich weiterentwickeln. Dies fördert eine Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit, der Innovation und des persönlichen Wachstums.

 

 

Das Ergebnis: Deine Teams und Du wachsen gemeinsam durch die konstruktive Rückmeldung untereinander. Dies hat nachweislich positive Auswirkungen auf die Arbeitszufriedenheit, das Engagement und damit auf den Unternehmenserfolg.

1.
3. Erfolgreiches Konfliktmanagement

Konflikte kosten bares Geld. Sie lähmen die Zusammenarbeit und führen im schlimmsten Fall dazu, dass Projekte scheitern. Also geht es darum, Konflikte frühzeitig zu erkennen und angemessen zu adressieren, bevor sie sich verschlimmern und ggf. zu arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen führen.

 

Dies gelingt durch Retrospektiven, in denen Deine Teams ihre Standpunkte konstruktiv austauschen und gemeinsam Lösungen entwickeln. Dies schafft ein Klima des Verständnisses, der Toleranz und des Respekts, das die Beziehungen zwischen den Mitarbeitern stärkt, die Teamarbeit fördert und die Bindung an das Unternehmen festigt.

 

 

Das Ergebnis: Deine Teams lösen ihre Konflikte zeitnah und selbstständig. Damit vermeidest Du Reibungsverluste, Frustration und innere Kündigung. In diesem Klima sind erfolgreiche Projekte und zukunftsfähige Innovationen möglich, von denen Du und Dein Team bisher nur geträumt haben. 

1.
4. Aufrichtige Wertschätzung

Erstens stärkt aufrichtige Wertschätzung das Selbstwertgefühl Deiner Teams. Indem Du ihnen Deine Achtung und Anerkennung zeigst, bestätigst Du ihre Kompetenz, Leistung und Einsatzbereitschaft.

 

Zweitens fördert Wertschätzung eine positive Atmosphäre in Beziehungen und Gemeinschaften. Wenn Du Deinen Teams Deine Wertschätzung zeigst, schaffst Du ein Umfeld, das von Freundlichkeit, Respekt und Zusammenarbeit geprägt ist. Dies führt zu gegenseitiger Unterstützung und fördert das Vertrauen zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

 

Drittens fördert aufrichtige Wertschätzung, dass sich Deine Teams motiviert und engagiert fühlen. Wenn Du den Einsatz und die Erfolge anerkennst, ermutigst Du dazu, dass sie ihr Bestes geben und ihre Fähigkeiten ausbauen. Wertschätzung ist die treibende Kraft, die Deine Teams dazu inspiriert, ihre Ziele zu verfolgen und sich selbst kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

Das Ergebnis: Deine Teams setzen sich mit Herzblut und Begeisterung für die Projekt- und Unternehmensziele ein. Sie gestalten aktiv den Projekterfolg, begreifen „Fehler“ als Chancen und unterstützen sich gegenseitig.

1.
5. Wirkungsvolle Vorbildfunktion

Du bist ein Vorbild. Und hast damit einen entscheidenden Einfluss auf Deine Teams. Du gibst Orientierung und bist das Role Model für Eigenverantwortung, Initiative, Kreativität und Fehlerkultur. 

 

Deine Teams vertrauen Dir und lassen sich von Dir inspirieren, sich aktiv einzubringen und weiterzuentwickeln. 

 

Vorbilder machen Fehler und lernen daraus. Sie zeigen auch ihre Schwächen und arbeiten daran. Sie übernehmen die volle Verantwortung für ihre Handlungen. Wenn Du ehrlich und transparent bist, schaffst Du eine Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit.

 

 

Das Ergebnis: Insgesamt macht eine wirkungsvolle Vorbildfunktion einen großen Unterschied im Leben Deiner Teams. Sie hilft, Werte zu vermitteln, Vertrauen aufzubauen und zur individuellen Entwicklung beizutragen. 

1.

Präsentieren wie ein Profi - auch bei Gegenwind.
Ein kleiner Impuls für Deine souveräne Einwandbehandlung.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Übersicht über die Module des Leadership-Programms

1_Zielgruppengerechte Vorbereitung - Petrol auf Grau

MODUL 1

Grundlagen der Führung

In diesem Modul lernst Du Beispiele für „gute“ Führung. Wir gehen verschiedene Führungsstile durch und ich zeige Dir, wie Du diese in der Praxis anwenden kannst. 

2_Alles, was zählt - Petrol auf Gelb

MODUL 2

Führungsrolle und Leadership

So positionierst Du Dich als  Team-Leader! Wir definieren Dein Rollenverständnis und ich zeige Dir, wie Du als vertrauensvolle Führungskraft eine Vorbildfunktion einnimmst.

5_Faszination Storytelling - Petrol auf Gelb

MODUL 3

Selbstführung und Selbstwirksamkeit

Hier lernst Du die vier Säulen der Persönlichkeit kennen. Außerdem beschäftigen wir uns mit mentaler Stärke, Selbstreflexion, Zeitmanagement, Fokus und Veränderungsbereitschaft.

12_Souveräner Umgang mit Einwänden - Petrol auf Gelb

MODUL 4

Wertschätzende Gesprächsführung

In diesem Modul trainieren wir die Grundregeln für erfolgreiche Kommunikation. Wir beschäftigen uns dabei auch mit alterozentriertem Zuhören und der GfK nach Marshall Rosenberg,

10_Keine Macht dem _Ähm_ - Petrol auf Gelb

MODUL 5

Coaching als Führungs-Instrument

Welche Haltung, welches Mindset sollte ein guter Coach mitbringen? Wie funktioniert ein strukturierter Coaching-Prozess, wie gute Fragetechniken? Diese und andere Fragen lösen wir im 5. Modul.

11_Körpersprache & Rhetorik - Petrol auf Gelb

MODUL 6

Moderation von Meetings

Hierbei geht es um die Rolle und Verantwortung des Moderators, um moderne Moderations- und Kreativitätstechniken und Visualisierung / Ergebnissicherung, die Dich und Dein Team ans Ziel bringt.

6_Call to Action - Petrol auf Gelb

MODUL 7

Souveränes Konfliktmanagement

Wir analysieren verschiedene Arten, Ebenen und Symptome von Konflikten. Es geht um Konfliktanalyse und darum, Konflikte zu erkennen sowie souverän und zielorientiert aus der Welt zu schaffen.

9_Lampenfieber & Blackout - Petrol auf Gelb

MODUL 8

The stage is yours

Hier lernst Du, wie Du in Präsentationen überzeugst und begeisterst. Zielgruppengerechte Konzeption, Storytelling, Dramaturgie, der Einsatz von Medien sowie Deine Körpersprache spielen hierbei entscheidende Rollen.

Du bist hier richtig, wenn Du als Führungskraft oder agiler Coach ...

… Deine Selbstführung und Selbstwirksamkeit steigern willst.

 

 

… erkannt hast, dass Soft Skills im Führungsalltag unerlässlich sind.

 

 

… Deine Teams und Mitarbeiter empowern und motivieren willst.

 

 

… die Unternehmensziele durch Dein Engagement voranbringen willst.

 

 

… statt Mikro-Management auf Leadership und Eigenverantwortung setzt.

 

 

… Dich kontinuierlich weiterentwickeln willst.

1.
Du bist hier nicht richtig, wenn Du ...

…  keine Führungskraft bist und auch keine werden möchtest.

 

der Meinung bist, dass es in Deinem Team nichts mehr zu verbessern gibt.

 

… Deine Mitarbeiter nicht besonders empowern oder motivieren möchtest.

 

… kein Interesse an den Unternehmenszielen hast.

 

… wenig Wert darauf legst, Dich oder Deine Mitarbeiter weiterzuentwickeln.

 

…  weder Lust noch Zeit hast, Dich mit Deinem Führungsstil zu beschäftigen.

1.

Das sind Deine nächsten 3 Schritte

SCHRITT 1

Termin

Klicke auf den gelben Button und vereinbare einen Termin für Dein kostenfreies Coaching mit mir.

SCHRITT 2

Coaching-Call

Im kostenfreien Coaching nehme ich mir 20 bis 30 Minuten Zeit für Deine ganz konkreten Fragen zum Thema Leadership. Gemeinsam finden wir dann heraus, ob und wie wir Dich am besten unterstützen können.

SCHRITT 3

Strategie-Call

Sofern wir gut zusammenpassen, klären wir in diesem Gespräch, wie genau unsere Zusammenarbeit aussieht und was die nächsten Schritte sind.

Ludwigstraße 1b
82256 Fürstenfeldbruck
Tel: +49 170 5407 838
E-Mail: mk@presentationpower.de

Hol Dir hier das kostenfreie Ebook mit 33 Impulsen für Dein souveränes und authentisches Auftreten im Business.

Melde Dich hier zum kostenfreien Webinar "Souveränes und authentisches Auftreten im Business" am 27.6.24 um 18 Uhr an.